Skill- und Simulationstraining:
Traumaversorgung im Rettungsdienst

Seminaranfrage Buchungsnummer: Tr 01/19
Datum: 20.11.2019 - 20.11.2019
Uhrzeit: 09:00 - 19:00
weitere Termine auf Anfrage

Veranstaltungsort:
simPARC Würzburg, Nürnberger Str. 47a,
97076 Würzburg, Tel.: 0931/467 956 333

Inhalte

  • S3-Leitlinie Polytrauma/Schwerverletzten-Behandlung
  • Canadian C-Spine
  • Entscheidungsfindung load and go oder treat in street
  • Verschiedene Techniken zur Evakuierung eines Patienten aus dem PKW durch den Rettungsdienst
  • Blutungskontrolle
  • Simulation

Beschreibung

Samstagnachmittag Bundesstraße - gute Sicht, klares Wetter. Verkehrsunfall unter Beteiligung eines PKW und eines Motorrads: drei Verletzte - zwei Erwachsene ein Kind. Alarmiert sind zwei RTW, ein RTH und ein NEF. Ankunft am Unfallort in ca. 6 Minuten.

Unser Training zur Traumaversorgung im Rettungsdienst richtet sich an Teilnehmer, die die Möglichkeit nutzen wollen, Ihre Fähigkeiten der präklinischen Versorgung von Traumapatienten im Simulationstraining als Team weiter zu entwickeln. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit zu Hands-On-Training in Kleingruppen. Übergabe-Situationen im Schockraum und primäre Traumaversorgung werden in verschiedene Szenarien im Simulationszentrum trainiert und vermitteln die notwendige Handlungskompetenz zur Anwendung lebensrettender Techniken.
Kurzvorträge vertiefen den theoretischen Hintergrund und verdeutlichen pathophysiologische Zusammenhänge und deren Implikationen auf das Management von Traumapatienten.

Zielgruppe

Notärzt/innen, Notfallsanitäter/innen, Rettungsassistent/innen, Rettungssanitäter/innen

Anmerkungen

Für Ärzte werden bei der BLÄK Fortbildungspunkte beantragt

Kursdetails

Buchungsnummer: Tr 01/19

Lehrgangsleitung
Jörg Holländer,
Notfallsanitäter,
CRM-Simulation-Instructor,
simPARC Würzburg

450,-- € incl. Verpflegung, Teilnehmerunterlagen und Zertifikat

Weitere Kurse